Startseite » Neues » GALAXOS: Jahreseröffnungskonzert und Release am 28. Mai, 18:00 Uhr

GALAXOS: Jahreseröffnungskonzert und Release am 28. Mai, 18:00 Uhr

Mit Endorphin beweist Frank Tischer sein musikalisches Können als Profi-Musiker.

Aber damit nicht genug…

Es wird eine zweite Neuveröffentlichung am 28. Mai, beim Jahreseröffnungskonzert im Radom, geben: Syn-ergy.

Ein Jahr nach Erscheinen des Mirage-Albums veröffentlicht Frank Tischer gleich 2 Alben: Endorphin und Syn-ergy.

Ohne dass es geplant war, ist mit Mirage, Endorphin und Syn-ergy eine Trilogie entstanden, mit drei eigenständigen Studio-Alben, ohne Überschneidungen.

Endorphin

das sind treibende Sequenzen, groovige Beats und Jazz- und rockige E-Pianos. Nur Tischers Frau Antonia an Kastagnetten und Vocals ist zusätzlich dabei. Er bedient sich zum Teil exotischer Instrumente, wie zum Beispiel einer Tanpura.

Bei allen Titeln kommt auch Tischers Modular System zum Einsatz, welches stetig wächst.

Syn-ergy ist ganz anders als Endorphin, es ist ein virtuelles Album.

Es kommt fast ganz ohne Beats und Pianos aus und ist im Geiste der Berliner Schule und Ambient entstanden.

Auch kommt auf diesem Album erstmals Tischers ältester Synthesizer zum Einsatz. In dem Stück „Elizabeth Dane“ kommt die Sequenz von einem Roland SH101, gekauft 1984 (!).

Es ist ein mystisches Album, an dem besonders Freunde der klassischen EM ihre Freude haben dürften.

Im Radom auf der Wasserkuppe mit der einzigartigen Akustik werden die Releases der beiden Alben ein ganz besonderer Abend werden.

endorphin Cover
FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail